Mainz

1. und 2. Februar 2021

 

Worum geht es?

Wir, das Young Academics Network Byzanz Mainz-Frankfurt möchten Euch ganz herzlich zu unseren Doktoranden- und Postdoc-Tagen unter dem Titel „Knotenpunkt Byzanz. Junge Forscher, Neue Perspektiven“(Projekt-Kennzeichen 2020-440SI-19) am 1. und 2. Februar 2021 an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz einladen. Damit wollen wir Euch ein Forum zum gegenseitigen Kennenlernen und fachlichen Austausch bieten, sowie Euch in Sachen Karriereplanung unterstützen.


An den zwei Tagen bieten wir Euch die Möglichkeit, Eure Forschungsprojekte und Institutionen gegenseitig bekannt zu machen, die Situation in unseren kleinen Fächern im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu diskutieren und über Workshops Einblicke in Karriereplanung und Forschungsförderung zu erhalten.


Unsere Veranstaltung wird nach einer erfolgreichen Bewerbung für den Nachwuchswettbewerb „Kleine Fächer: Sichtbar innovativ“ von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gefördert. Damit unterstützt die HRK die sogenannten Kleinen Fächer, die mit ihrer Spezialisierung und ihren vielfältigen Perspektiven einen entscheidenden Beitrag zum Reichtum der deutschen Hochschullandschaft und zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten. Sie findet in Kooperation mit der Jungen Akademie | Mainz der Akademie der Wissenschaft und der Literatur Mainz statt.


Neben unserem wird noch ein anderes Mainzer Projekt gefördert: Von analog zu digital: Konzeptionen der Keilschriftforschung im 21. Jahrhundert am Beispiel administrativer Urkunden von Altorientalistik. Wir gratulieren unseren Kolleg(inn)en und danken der HRK für die Unterstützung.

HRKDFO16.gif
 

Wer kann kommen?

Ihr seid Doktoranden oder Postdocs, die in Deutschland rund um das Thema „Byzanz“ forschen. Bewerben könnt Ihr Euch auf unserer Webseite (siehe Zeitplan & Anmeldung). Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Anfertigung eines Posters (DIN A 0), mit dem Ihr Euer Projekt vorstellt.

 

Anreise und Kosten

Wir übernehmen aus den Projektmitteln Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Die Reisekosten der Teilnehmer, die nicht in Mainz wohnen, werden nach der Veranstaltung bei Einreichung der Fahrkarten zurückerstattet. Wir würden euch bitten, möglichst früh zu buchen (2. Klasse). Die Buchung von Hotels zwischen dem 1.2. und 2.2. organisieren wir. 
Wir sind in der Lage, die Kosten für bis 30 externe Teilnehmer zu übernehmen. Falls wir mehr Anmeldungen haben, gehen wir nach Eingangsdatum der Anmeldung.

 

Programm

Montag, 1. Feb.

Ort:

Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz, RAUM


14.00-14.15

Begrüßung/ Einführung

 

14.15 – 15.15

Institutsvorstellung TEIL I

(6 Institute)

 

15.15 - 16.00

Pause mit Posterausstellung

16.00 – 17.00

Institutsvorstellung Teil II

(6 Institute)

 

17.00-18.00

Pause und Posterausstellung

 

18.15 – 19.45

PODIUMSDISSKUSION: Karriereplanung in den Kleinen Fächern – Probleme und Möglichkeiten

mit

Dr. Mareike Menne

Wissenschaftsberaterin und Coach

Dr. Zachary Chitwood

ERC Starting Grant Projektleiter und Wiss- Mitarbeiter (Byzantinistik - JGU Mainz)

Dr. Christine Stephan-Kaissis

Vetretung der Professur für Christliche Archäologie und byzantinische Kunstgeschichte - JGU Mainz)

 

 

Dienstag, 2. Feb.

Ort:

Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz

 

9.30 – 12.30 

Workshops:

"Karriereplanung auf dem PostDoc-Level"

Caroline Ketting

"ERC-Starting-Grants"

Dr. Zachary Chitwood

 "Wissenschaftskommunikation: Twitter und Blogs"

Dr. Aglaia Bianchi (Junge Akademie Mainz):

 

"Anforderungen von Drittmitteleinwerbung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft"

Apl.-Prof. Dr. Dieter Quast (RGZM)

 

12.30 – 14.30

Mittagspause

 

14.30 – 16.00

Worldcafé

 

Anmeldung

Bitte lade das Anmeldeformular hier herunter, fülle es mit deiner persönlichen Info aus,

benenne die Datei als "Anmeldeformular_NACHNAME, VORNAME.doc" um 

und schicke sie uns an der E-mail-Adresse  yan_byzanz@gmx.de 

bis 4 December 2020.

In 48 Stunden schicken wir dir eine Bestätigung deiner Anmeldung. Zu einem späteren Datum senden wir weitere Information über Anreise, Unterkunft und Programm.

Wenn du dich bei der Veranstaltung anmeldest, akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

 

Wer sind wir?

Die im Dezember 2013 als "Doktorandennetzwerk Byzanz" gegründete Gruppe besteht aus Doktoranden, Examenskandidaten und PostDocs aus verschiedenen Fachbereichen, die in Mainz an Abschlussarbeiten oder eigenen Forschungsprojekten rund um das Thema Byzanz arbeiten. Das daraus entstandene Young Academics Network ist eine Aktivität im Rahmen des Leibniz-WissenschaftsCampus und wird von ihm sowohl organisatorisch als auch finanziell unterstützt.
Das Netzwerk bietet seinen Teilnehmern mit monatlichen Treffen die Möglichkeit, ihre Projekte zwanglos vorzustellen, sich auszutauschen und in einer fachbezogenen Gruppe Probleme zu erläutern. Einen weiteren Schwerpunkt bilden unterschiedliche Formen von Workshops, die auf unserer Website und in unserer Facebook-Gruppe angekündigt werden.

Orga-Team

Kontaktyan_byzanz@gmx.de 

Dr. Tristan Schmidt  - ​  tristan.schmidt@uni-mainz.de
Miriam Salzmann - salzmiri@uni-mainz.de
Dr. João Vicente Publio Dias -  joaov.dias@gmail.com
Antje Steinert - asteiner@students.uni-mainz.de
Show More
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now